Skip to: Site menu | Main content

Jobcenter BerlinDie Jobcenter in Berlin sind Arbeitsgemeinschaften zwischen den Bezirksämtern Berlins und der Agentur für Arbeit. Sie sollen sicherstellen, dass erwerbsfähige Personen und deren Angehörige Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes erhalten. Früher war dies die Sozialhilfe, heute ist es das Arbeitslosengeld 2. Auch das durchforsten der Jobangebote Berlins und Unterstützung bei der Suche ist Aufgabe der Jobcenter.
In Berlin gibt es drei Jobcenter. Diese sind für die Bewohner folgender Wohnbezirke zuständig. Bürger aus Kreuzberg- Friedrichshain, Tiergarten- Wedding, Lichtenberg, Hohenschönhausen und Marzahn- Hellersdorf werden vom Jobcenter Berlin- Mitte betreut.
Für Charlottenburg- Wilmersdorf, Pankow, Prenzlauer Berg, Weißensee, Reinickendorf und Spandau ist das Jobcenter Berlin Nord zuständig. Kunden und Antragsteller aus Neuköln, Treptow, Köpenick, Tempelhof, Schöneberg, Steglitz und Zehlendorf werden vom Jobcenter Süd bedient.

Jobcenter Berlin, die erste Anlaufstelle

Leistungen vom Jobcenter bekommt man nur nach Antragstellung. Anträge müssen rechtzeitig und auf Original- Vordrucken gestellt werden.
Ist der Arbeitssuchende im Besitz eines sogenannten Vermittlungsgutscheins darf er auch private Arbeitsvermittlungen mit der Jobsuche beauftragen. Bezahlt wird er trotzdem von der Agentur für Arbeit.
Auch für die Berufsberatung ist die Berliner Arbeitsagentur die richtige Adresse. Hier gibt es alle Informationen für den Einstieg ins Berufsleben.
Angebote des Jobcenters Berlin sind die Vermittlung von Ausbildungsplätzen oder dem Nachholen von Schulabschlüssen, die sich speziell an Jugendliche unter 25 Jahren richten. Auch Fördermöglichkeiten und Bewerbungstraining gehören dazu.
Für die Jobsuche Berlin mit über 25-Jährigen wird man in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter eine Eingliederungsstrategie entwickeln. Je nach Erfahrungen und Fähigkeiten wird in Gesprächen der weitere Werdegang besprochen und eventuelle Defizite beseitigt. Dann können neue Stellenangebote Berlin in Angriff genommen werdern.
Man kann sich aber auch an das Jobcenter Berlin wenden, wenn man erwerbstätig ist, das Einkommen aber für den Lebensunterhalt nicht ausreicht.
Das Leistungsangebot der Berliner Jobcenter umfasst alle Maßnahmen zur Abwicklung der Grundsicherung sowie der Wiedereingliederung ins Berufsleben.